0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

  1. Seite 1 von 7
neu
3.199,00 € 2.943,08 €
Verfügbare Größen
angesagt
Verfügbare Größen
angesagt -25 %
999,00 € 749,25 €
Verfügbare Größen
Verfügbare Größen
-10 %
1.399,00 € 1.259,10 €
Verfügbare Größen
7.399,00 € 6.807,08 €
Verfügbare Größen
neu
7.499,00 € ab 6.899,08 €
Verfügbare Größen
angesagt -25 %
6.749,00 € 5.061,75 €
Verfügbare Größen
angesagt
2.399,20 €
Verfügbare Größen
1.199,00 € 1.103,08 €
Verfügbare Größen
Verfügbare Größen
849,00 € 810,80 €
Verfügbare Größen
Verfügbare Größen
neu
3.899,00 € 3.587,08 €
Verfügbare Größen
-25 %
2.499,00 € 1.874,25 €
Verfügbare Größen
angesagt -25 %
3.499,00 € 2.624,25 €
Verfügbare Größen
1.699,00 € 1.563,08 €
Verfügbare Größen
neu
1.999,00 € 1.839,08 €
Verfügbare Größen
neu angesagt
neu
3.199,00 € 2.943,08 €
Verfügbare Größen
Verfügbare Größen
2.399,00 € 2.207,08 €
Verfügbare Größen

  1. Seite 1 von 7

Laufradgröße beim Mountainbike: 29-Zoll-Laufräder

Ist MTB nicht gleich MTB - warum verschiedene Laufräder?

Mountainbike ist natürlich nicht gleich Mountainbike! Im stark umkämpften Markt etablieren sich bei den Mountain Fahrrädern. immer mehr Differenzierungen. So gibt es Hardtail, Fully, All Mountain, Enduro, Cross Country und Freeride Bikes. Die Liste ist schier endlos und jährlich kommen neue Begriffe und Bikes hinzu. Mit welchen Laufrädern sollen die letztendlich ausgestattet sein? Die richtige Laufradgröße zu wählen, ist kein leichtes Unterfangen. Da kann auch der Experte schnell ins Grübeln kommen. Bei kaum einem anderen Mountainbike gibt es mehr Größen, Breiten und Ausführungen als beim Laufrad.
 
Dies gilt für Mountainbikes mit und ohne E-Motor gleichermaßen. Positiv an dieser Vielfalt ist, dass für jeden Biker*in passgenau die Laufradgröße zur körperlichen Statur gewählt werden kann und das Bike damit haargenau den individuellen Ansprüchen entspricht. Negativ und verwirrend stößt aber oft die mangelhafte Beschreibung und Beratung hinsichtlich der richtigen Größe beim Mountainbike oder E-Mountainbike auf. Leider ist dies auch in Reportagen von Fachzeitschriften nicht immer so klar herausgearbeitet, dass Einsteiger sofort wissen, ob eine 29er Größe infrage kommt, oder besser von großen Rädern auf kleinere Größen beim Hardtail oder Fully umgestiegen werden sollte. Tretwerk hat sich des Themas angenommen und möchte mit diesem Artikel näher auf die Details beim MTB Fahrrad eingehen.

Mountainbikes mit 29 Zoll Laufräder

Der Trend zum MTB 29 kommt aus den USA und setzt sich auch auf dem europäischen Markt immer mehr durch. Doch was sind die Vorteile dieser großen Reifengröße? „The Trend is your friend“! Allgemein geht aber heute der Trend zum größeren Laufrad, zum MTB 29 Zoll. Bei Crosscountry, Tour und Marathon hat sich eindeutig die 29er Zoll Größe am MTB Rad durchgesetzt. Bei den mehr Downhill orientierten Bikes – wie All-Mountain und Enduro – ist jedoch immer noch die 27,5 Größe beim Laufrad das Maß der Dinge. Die Vorteile der 29er Räder sind spürbar bemerkbar bei Hindernisse und Bodensenken. Hier bieten sie eindeutig eine bessere Traktion als die kleineren Laufradgrößen. Tretwerk empfiehlt deshalb 29 Zoll für Crosscountry, Marathon oder Tour. Für die Fans von All-Mountain und Enduro Bikes eignen sich jedoch mehr die 27,5er Laufräder.

Vor und Nachteile – nicht alles ist Gold, was glänzt.Was für das 29 Zoll Laufrad spricht:

29-Zoll-MTB Räder sind unter harten Bodenbedingungen weniger „Schlagloch“ empfindlich als z. B. die 26 oder 27,5 Zoll Laufräder. Einerseits wird so weniger Stoßintensität aufgenommen und andererseits stellt sich das Biken insgesamt komfortabler dar. Dieser gesundheitsfördernde Effekt kommt natürlich den Gelenken und dem Rücken sehr entgegen. Auch unter Geschwindigkeitsaspekten lässt sich bei den 29-Zoll Rädern ein Vorteil auf dem Trail erkennen, da weniger Kraftaufwand nötig ist, das MTB stabil zu halten. Physikalisch betrachtet spielen bei diesen Kraftvorgängen die Hebelkräfte eine tragende Rolle und bei größeren Laufrädern ändert sich das Hebelverhältnis zu Gunsten eines geringeren Kraftaufwandes, was sich natürlich auf die Geschwindigkeit positiv auswirkt. 
 
Ein oft nicht beachtetes Argument in diesem Zusammenhang ist der Rollwiderstand und das Abrollen des Reifens. Reifen verformen sich unter Belastung und erzeugen damit unterschiedliche Auflageflächen. Dies führt dazu, dass bei den 29er Laufrädern, im Vergleich zu kleineren Größen, die Auflagefläche bei gleichem Luftdruck, gleichem Profil und Breite der Reifen, diese schmäler und länger sind und die Traktion sich dadurch verbessert. All diese Argumente sprechen klar für die 29-Zoll Größe. Diese rollen besser als 26 - oder 27,5-Zoll-Bikes und bieten daher mehr Komfort, Laufruhe, Sicherheit sowie Traktion bei schwierigem Gelände.

Doch es gibt auch nicht zu verschweigende Nachteile:

Viel Licht erzeugt bekanntlich auch Schatten, und bei der Frage nach der richtigen Laufradgröße verhält es sich nicht anders. Größere Laufräder bringen leider mehr Gewicht auf die Waage: Das Fahrrad wird insgesamt im Handling komplexer und hoch bergauf ist dies schon zu spüren. Auch die Steifigkeit des Fahrrades nimmt bei 29 er Rädern etwas ab. Hier sollte die Fahrradindustrie noch einmal genau hinschauen, denn mangelnde Steifigkeit des Rahmens kann leicht zu einem Sicherheitsdefizit führen. Gerade bei Rahmen aus edlem Carbon ist dieser Aspekt nicht zu unterschätzen. Alu Rahmen sind von dieser Kritik nicht so stark betroffen und sollten des günstigen Preises wegen durchaus in Betracht gezogen werden.

Eine Entscheidung, die du sorgfältig treffen solltest – für wen sind 29-Zoll-Größen besonders geeignet?

Wie immer im Leben: Die Entscheidung nimmt dir keiner ab, die Abwägungen des Für und Wider musst du selbst treffen. Willst du ein absolutes schnelles Race Bike, oder soll es lieber ein Mountainbike Hardtail oder doch gleich ein MTB Fully sein? Was ist mit der Federgabel? Wie viel Federweg soll die Gabel beim MTB Hardtail oder der Dämpfer beim MTB Fully haben? Bist du Einsteiger oder mehr ein Profi Fahrer? Hardtail oder Fully Mountainbike? Ist für dich der Rahmen aus Carbon das Maß aller Dinge - oder kann es auch ein günstiger Rahmen aus Alu sein? Kommt für dich ein "normales" MTB infrage oder liebäugelst du mit einem super ausgestatteten E-Bike als Mountainbike? Fragen über Fragen! All diese Fragen musst du dir vor dem Kauf eines MTBs gut überlegen und so beantwortet sich dann auch die wichtige Frage nach der richtigen individuellen Radgröße.

Tretwerk dein Partner - Kompetenz aus erster Hand!

Tretwerk ist mit einem großzügigen Angebot an MTB Bikes für jeden Anspruch zu günstigen Preisen ganzjährig im Online Shop. Alle Modelle erfüllen die technischen Anforderungen der heutigen Zeit und kommen aus nachhaltiger und umweltverträglicher Fertigung von zertifizierten Fahrradmanufakturen. Natürlich müssen es für den Anfang nicht immer gleich Highend Räder sein – es kann auch eine Nummer kleiner ausfallen, z. B. mit einem Mountainbike Hardtail für den Anfang und später auf ein vollgefedertes Mountainbike mit Carbon Rahmen und einem unschlagbaren geringen Gewicht umsteigen. Oder du schaust dich nach den ersten Erfahrungen und Kennenlernen auf dem Trail später nach einem ultraleichten und schnellen SL Bike wie z. B. das Turbo Levo SL vom Hersteller Speciallizedoder ein Cube Access WS Hardtail um. 
 
Diese SL MTB braucht keinen Vergleich zu scheuen und spielen in einer Klasse wie die Highend Bikes von Giant, Haibike, Focus, Cube Aim Race, One und andere Markenhersteller. Gerade bei den Damen sieht man eine erstaunliche Zuwendung bei den hochkarätigen E-Bikes, die selbstverständlich eine TOP Performance abliefern. Ab einem Bestellwert von 66,00 Euro bietet Tretwerk einen kostenlosen Versand an. Der versandkostenfreie Service hält jedem Vergleich locker stand, ist superschnell und hat das XL Format! Tretwerk ist dein Ansprechpartner, wenn es um Scheibenbremsen oder Nabenbremsen, wie z.B. Shimano Tourney, Shimano XT oder Shimano Altus oder um sonstiges Zubehör geht. 
 
Wir kümmern uns um jeden Zoll Fahrrad - das ist unser Credo! Wenn du also noch unschlüssig bist – und dies ist bei dem komplexen Sachverhalt der richtigen Wahl der Laufradgröße nicht verwunderlich, dann hilft eigentlich nur eines: Kontaktiere das Team von Tretwerk und dir wird geholfen. Unser Team ist Top und hat immer eine schnelle Lösung parat! Übrigens auch bei den anderen Fahrradthemen ist Tretwerk online präsent. So haben wir uns stark mit den Schaltanlagen auseinandergesetzt. Schaltung ist natürlich nicht gleich Schaltung, da kommt es auf den MTB Rahmen ob Carbon oder Alu, das gewünschte geringe Gewicht und auf die Marken an. Shimano Schaltanlagen mit z. B. der hervorragenden Shimano Acera oder eine Shimano Tourney Schaltung sind als max Schaltungen an einem MTB 29 zu nennen. 
 
Überhaupt ist der renommierte Hersteller Shimano einer der zertifizierten Hersteller, der Qualität an deinem Hardtail oder Fully ohne Wenn und Aber garantiert. Schaltungen aus dem Hause Shimano gehören zu den Besten ihrer Art! Selbstverständlich gibt es neben Shimano auch noch die hervorragende Sram Schaltung, die an deinem MOUNTAINBIKE 29 für Race und Downhill beste Referenzen mitbringt. So lässt sich dein Twentyniner individuell nach allen Gesichtspunkten konfigurieren, sodass Federgabel, Gewicht, Scheibenbremsen für jeden Fahrer passend ausbalanciert sind. Unser Fazit: Wo du sparen kannst und wo du es sein lassen solltest – das sagt dir Tretwerk – wir kennen Fahrräder aus dem Effeff!

Wie viel Geld ist dir ein Cross-Country, ein Mountainbike Hardtail oder ein vollgefedertes Bike wert?

Dein Mountain oder E-Bike kann wenige hundert oder mehrere tausend Euro kosten, Du allein entscheidest mit deiner Auswahl der Qualität direkt den Pries. Tretwerk kann dir hierbei geldwerte Tipps geben. Am Rahmen zu sparen bedeutet in Konsequenz, höheres Gewicht zu bewegen. Willst du max geringes Gewicht, so ist ein Rahmen aus Carbon mit schmalen Reifen angesagt. Alu Rahmen sind zwar erheblich preisgünstiger aber dafür auch schwerer. Je öfter oder sportlicher du dein Fahrrad fährst, desto mehr Wert solltest du auf einen leichten MTB Rahmen legen. Bei der Schaltung lohnt sich genaues Abwägen deiner Anforderungen. An der Schaltung zu sparen bedeutet, mit weniger Gängen unterwegs zu sein. Hochklassige Schaltanlagen von Shimano oder SRAM sind hier die erste Wahl! 
 
Wenn eine Federung verbaut ist, sollte sie auf deine Bedürfnisse einstellbar sein. Bei Mountainbikes orientiert sich die Qualität der Federung an deinem Fahrstil und deinen Ansprüchen: Bist du der ultimative Downhill Fahrer, dann kommst du langfristig an ein Mountainbike Fully mit Federung am MTB Rahmen vorn und hinten nicht vorbei. Die Laufräder – bei einem MTB 29 große Laufräder - müssen dich und die Zuladung tragen. Auch hier gilt: Mit zunehmendem sportlichen oder touristischen Einsatz sollten die Räder und Reifen qualitativ dem Einsatz entsprechen. Auch das übrige Zubehör trägt durch Ergonomie und Gewicht zur ausgewogenen 
 
Qualität bei. Hier den Rotstift über Gebühr anzusetzen bedeutet ganz klar, weniger komfortabel zu fahren. So führen wir Rennräder, Zubehör nur von handverlesenen Herstellern, wie z. B. der Premiumhersteller Shimano. Die passende Sportkleidung für Damen und Herren findest du in unserem Shop - immer „up to date“ und stets günstig im Preis. Tretwerk und Fahrräder - daran geht nichts vorbei! Wir haben unsere Webseite nur für dich gestaltet. Reinschauen lohnt sich - wir sind einen Klick entfernt und dies 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche! Wir warten auf dich!
 
 

Zahlungsarten
sind schnell & sicher
Versand
zuverlässig & klimaneutral
Hotline
wir beraten Dich gerne
Newsletter
und 5 € sichern
Tretwerk iOS App
Tretwerk Android App
Fahrrad kaufen im Online Shop
×
×
×
Trusted Shops Kundenbewertungen für tretwerk.net: 4.16 / 5.00 von 319 Bewertungen.