Gratis Versand ab 66€*

TELEFON: 0201 - 269813-0

bis zu 40% sparen

Fahrradbremsen

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
-
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Bremsen

Seite 1 von 21
Seite 1 von 21

Bremsen

Man unterscheidet bei Bremsen zwischen Felgenbremsen und Scheibenbremsen. Das Ganze ist jeweils als mechanische oder hydraulische Variante erhältlich. Die technische Entwicklung geht in Richtung Scheibenbremsen. Diese bieten einige Vorteile, vor allem sind sie empfehlenswert, wenn häufig gebremst werden muss. Die Dosierbarkeit und auch die Bremsleistung ist besser als bei den klassischen Seilzugbremsen.

Fahrradbremsen bei Tretwerk günstig kaufen

Im Laufe der Lebenszeit eines Fahrrads muss jeder Besitzer zwangsläufig einmal neue Fahrradbremsen kaufen. Bei Bremsen wird zwischen Felgenbremsen und Scheibenbremsen unterschieden. Beide Typen sind dabei in einer mechanischen und auch in einer hydraulischen Variante verfügbar. Der technische Fortschritt sorgt allerdings immer mehr dafür, dass die Felgenbremsen von den Scheibenbremsen weiter und weiter verdrängt werden. Die Gründe hierfür liegen nicht zuletzt in den Vorteilen, die Scheibenbremsen gegenüber Felgenbremsen bieten. Gerade bei häufigen Bremsvorgängen und häufiger und starker Belastung der Bremse sind Scheibenbremsen sehr empfehlenswert. Nicht nur die Bremsleistung ist bei dieser Art von Bremsen besser. Auch in der Dosierbarkeit der Bremswirkung sind hier deutliche Unterschiede und Verbesserungen gegenüber der klassischen Seilzugbremse erkennbar.

Im Fahrrad Shop von tretwerk.net können Fahrradbremsen günstig gekauft werden. Es ist eine breite Produktvielfalt der einzelnen Typen verfügbar. Dabei sind Bremsen von verschiedensten Marken verfügbar. Dazu zählen Avid, Campagnolo, Diverse, Fibrax, SRAM, Shimano, Tektro, Tr!ckstuff und XLC. Bei Vorliegen der Situation günstig neue Fahrradbremsen kaufen zu wollen, wird man hier garantiert fündig.
Aber wie funktionieren Fahrradbremsen denn eigentlich? Und mit welcher Haltbarkeit ist bei Fahrradbremsen im Allgemeinen zu rechnen? Wie genau werden Fahrradbremsen denn eigentlich eingestellt? Diese Fragen werden im Folgenden genauer erläutert.

Wie funktionieren Fahrradbremsen?

Die genaue Funktionsweise von einer Fahrradbremse hängt von dem genauen Typ ab. So unterscheidet sich die Funktionsweise von Scheibenbremsen von der von Felgenbremsen. Weiter ist auch die Funktionsweise zwischen einer hydraulischen und einer mechanischen Bremse zu unterscheiden.
Bei Scheibenbremsen wird, ganz allgemein gesagt, durch den Druck von dem Öl, einer Bremsflüssigkeit oder dem Bowdenzug der Bremsbelag gegen die Bremsscheibe gedrückt. Durch den Druck und die dadurch entstandene Reibung wird das Rad abgebremst. Anders ausgedrückt wird die mechanische Energie durch Reibung in Form von Wärme abgegeben. Durch das Absinken der mechanischen Energie wird das Rad langsamer.
Bei den mechanischen Felgenbremsen erfolgt die Übertragung der Bremskraft über Bowdenzüge hin zur Bremse. Die hydraulische Ausführung einer Felgenbremse unterscheidet sich dabei etwas. Hier wird der eigentliche Bremsdruck am Bremshebel erzeugt. Dieser wird über eine Druckleitung zu dem Radbremszylinder geliefert. Dabei entstehen so gut wie keine Reibungsverluste.

Wie lange halten Fahrradbremsen?

Diese Frage ist pauschal schwer zu beantworten.
Bei Felgenbremsen halten die Bremsklötze durchschnittlich einige tausend Kilometer. Dies hört sich zwar zunächst etwas wenig an, ist aber aufgrund der meistens kurzen Strecken, die mit dem Fahrrad gefahren werden, in der Summe eine durchaus lange Strecke. Allerdings müssen Vielfahrer neben den Bremsklötzen auch mit der Zeit die Felge wechseln.
Bei Scheibenbremsen ist dieser Verschleiß der Felge ausgeschlossen. Allerdings gibt es hier zusätzlich den Verschleiß an der Scheibe. Hier können sich die Scheiben möglicherweise verbiegen und müssen gewechselt werden.
Die Bowdenzüge sollten zumindest in einem Abstand von 2 Jahren regelmäßig ausgebaut und überprüft werden.

Wie lange halten Fahrradbremsen?

Diese Frage ist pauschal schwer zu beantworten.
Bei Felgenbremsen halten die Bremsklötze durchschnittlich einige tausend Kilometer. Dies hört sich zwar zunächst etwas wenig an, ist aber aufgrund der meistens kurzen Strecken, die mit dem Fahrrad gefahren werden, in der Summe eine durchaus lange Strecke. Allerdings müssen Vielfahrer neben den Bremsklötzen auch mit der Zeit die Felge wechseln.
Bei Scheibenbremsen ist dieser Verschleiß der Felge ausgeschlossen. Allerdings gibt es hier zusätzlich den Verschleiß an der Scheibe. Hier können sich die Scheiben möglicherweise verbiegen und müssen gewechselt werden.
Die Bowdenzüge sollten zumindest in einem Abstand von 2 Jahren regelmäßig ausgebaut und überprüft werden.

Wie werden Fahrradbremsen eingestellt?

Auch hier gibt es je nach Typ der Bremse verschiedene Systeme. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass durch Erhöhung der Spannung des Bowdenzuges in der Grundstellung eine härtere Bremse eingestellt werden kann. Andersrum gilt dies natürlich gleichermaßen.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
www.tretwerk.net4,85 von5 bei 577Bewertungen
}]