Gratis Versand ab 66€*

TELEFON: 0201 - 269813-0

bis zu 40% sparen

Fahrräder

Trekkingräder

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
-
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
-
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
-
Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...

Trekkingbike und Trekkingrad

Seite 1 von 3
Seite 1 von 3

Trekkingräder – die wichtigsten Fragen vor dem Kauf

Trekkingbikes zählen zu den Klassikern im Radsport. Eine Kurzbeschreibung dieses Fahrradtypus könnte auch „Fahrrad für den Alltag“ oder noch kürzer „Allrounder“ lauten. Rahmengeometrie und Ausstattung machen diese Bikes sowohl bei einer Fahrradtour als auch beim Sport und zu einem idealen und zuverlässigen Begleiter. Eine aufrechte Sitzposition ermöglicht ein rücken-und gelenkschonendes Fahren. Mit einer Komfortausstattung wie Gepäcktaschen oder Gepäckträger ist auch für den nötigen Stauraum bei den Trekkingbikes gesorgt. Eine Beleuchtungsanlage, nach den strengen Vorschriften der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO), komplettiert das Bild eines volltauglichen Trekking-und Citybikes.

Was muss ein gutes Trekkingfahrrad haben?

Jeder hat seine eigenen Ideen, wie ein Trekking Fahrrad beschaffen sein muss und welche Anforderungen es unbedingt erfüllen soll. Eine Checkliste wäre z. B. ein probates Mittel, um eine Vorauswahl zu treffen. Diese könnte so aussehen:

Ein Fahrrad, das im täglichen Gebrauch eingesetzt wird, sollte für Damen und Herren bequem zu händeln sein. Das Gewicht sollte so bemessen sein, dass Abstellen in engen Kellerräumen kein Problem darstellt. Die technischen Voraussetzungen können unter der Rubrik „Sorglos Technik“ subsumiert werden. Nabenschaltung oder lieber Kettenschaltung - 7, 8 oder 27, 30 Gang? Das Thema Bremsen muss angegangen werden, obwohl es heute keinen renommierten Hersteller gibt, der schlechte Bremsen verbaut. Aber es gibt Unterschiede: hydraulische Felgenbremse oder lieber hydraulische Scheibenbremse? Der Fachhandel wird die richtigen Antworten wissen. Der Wartungsaufwand und die damit verbundenen Kosten müssen ebenfalls einbezogen werden. Laufrad und Reifen spielen bei jedem Bike eine besondere Rolle. Allgemein lässt sich feststellen: Je breiter die Reifen ausfallen, desto stabiler und unauffälliger läuft das Rad. Dies gilt z.B. bei Bikes, die überwiegend in der Stadt von A nach B eingesetzt werden. Letztendlich kommt es auch auf den Gesamteindruck – also auf das Design - des Fahrrades an. Formschöne Rahmengeometrie, zusammen mit ansprechender Farbe, gibt dem Trekkingbike die ganz besondere Note.

Details auf den Punkt gebracht:

Wie viel dürfen Trekkingräder wiegen und wie viel Gewicht trägt das Rad?

Das Gewicht ist natürlich abhängig von der Ausstattung. Mit einer vernünftig dimensionierten Ketten- oder Nabenschaltung sowie alltagstauglicher Ausstattung wie Gepäckträger, Schutzbleche, Ständer und Beleuchtungsanlage sollte es nicht über 15 kg hinausgehen. Leichtere Räder gibt es natürlich auch. Aufgrund der höherwertigen Materialen haben diese jedoch einen deutlich höheren Preis. Bei einem Pedelec sieht es mit dem Gewicht anders aus. Durch Motor und Akku muss bei einem E-Bike mit einem Gewicht zwischen 20 und 25 kg - je nach Modell und Ausstattung - gerechnet werden. Das Gesamtgewicht eines Rades – also Eigengewicht des Fahrers plus Gepäck – bewegt sich in der Regel zwischen 150 und 200 kg. Die nächste Frage: Wie viel Gepäck muss das Rad transportieren? Hierbei sollte vorausschauend gerechnet werden. Meist wird der Einkauf größer und das Reisegepäck ist in XXL Größe. Alle Bikes sind so konstruiert, dass Körpergewicht und Gepäck - z. B. in Packtaschen - sich immer auf das gesamte Fahrrad verteilen sollten.

Wozu eignet sich ein Trekkingrad?

Trekkingräder sind von ihrer Konzeption her Allrounder, die in der Stadt und auch im Gelände gleichermaßen anzutreffen sind. Vom Aufbau her ähneln diese Bikes den sogenannten All-Terrain-Bikes. Klassische Trekkingräder eignen sich als tägliches Cityrad zur Arbeit und für die Tour mit der Familie am Wochenende. Der Allrounder kann vieles, aber er ist nicht unbedingt ein Spezialist, wie es beim Rennrad oder Mountainbike der Fall ist. Dies macht ein Trekkingbike aber gerade anziehend, da es auf unterschiedlichem Parkett eine gute Performance abgibt.

Welche Reifen braucht ein Trekkingbike?

Die Reifen beim Allrounder sind überwiegend von der Einsatzmöglichkeit abhängig. So sollten Bikes, die zu einem großen Teil in der Stadt gefahren werden, über breite Reifen verfügen. Breite Reifen zeichnen sich durch einen ruhigen und souveränen Lauf aus und machen das Fahren im dichten Straßenverkehr sicher. Kommt es in erster Linie auf das Gewicht an, dann eignen sich leichte und geschmeidige Reifen, die gerade auf einer Tour einen unvergleichbaren leichten Lauf garantieren. Die im Online Shop von Tretwerk gelisteten Reifenhersteller verfügen alle über hochwertiges Material. Geringer Rollwiderstand und Pannensicherheit der Reifen sind heute bei allen namenhaften Herstellern im Programm.

Die richtige Rahmenhöhe – sehr wichtiges Kriterium beim Kauf!

Die richtige Größe des Rahmens ist ein wesentliches Kriterium beim Kauf des Fahrrades. Fehler, die bei der Bestimmung der Rahmengröße gemacht werden, können nur sehr schwer korrigiert werden. So wird gemessen: Die individuelle Schrittlänge wird gemessen, in dem eine Wasserwaage den Abstand zwischen den Beinen misst. Diesen Wert wird dann mit dem Faktor 0,61 multiplizieren, um die benötigte Rahmenhöhe in Zentimeter zu erhalten. Der Multiplikator 0,24 ergibt den rechnerischen Wert in Zoll. Auf diese Weise lässt sich komfortabel die erforderliche Rahmengröße in Zoll ermitteln. Tretwerk gibt bei Fragen jederzeit eine kompetente Hilfestellung.

Welchen Sattel für das Trekkingbike?

Erst wenn die Ergonomie stimmt, fühlt sich der Biker auf dem Rad so richtig wohl. Dies ist entscheidend für das Zusammenwachsen von Mensch und Rad zu einer perfekten Einheit. Neben Rahmen-und Laufradgrößen spielt hierbei der passende Sattel eine sehr wichtige Rolle. Allgemein lässt sich feststellen, dass der Sattel nicht zu weich sein darf. Ist er zu weich, sinken die Sitzknochen zu weit ein, sodass die Körperlast nicht optimal aufgenommen wird. Nach den neuesten Erkenntnissen der Sportmediziner wird die Sattelbreite durch den Abstand der Sitzknochen definiert. Dieser Abstand variiert von Mensch zu Mensch stark und kann zwischen 9 und 17 Zentimeter betragen. Für sportliche Fahrer kommen eher schmale und lange Sättel zum Einsatz. Aufrechtsitzer bevorzugen dagegen eher kurz und breit geschnittene Sättel. Die richtige Wahl des passenden Sattels sollte also mit Bedacht erfolgen, damit die Freude am Fahren nicht durch vermeidbare Schmerzen an den empfindlichen Körperteilen getrübt wird.

Welche Schaltung für das Fahrrad?

Die Wahl der richtigen Gangschaltung hängt vom hauptsächlichen Einsatzgebiet des Bikes ab. Bei Trekkingbikes sind Nabenschaltungen weit verbreitet. Hauptsächlich werden 8-Gang und 9-Gang-Nabenschaltungen angeboten. Vorteil einer Nabenschaltung: Sie ist wartungsarm, zuverlässig und bequem zu bedienen. Sind überwiegend längere Touren und steile Anstiege zu überwinden, ist eine Kettenschaltung mit vielen Gängen (27-Gang oder 30-Gang) sinnvoller. Tretwerk bietet Gangschaltungen für jedes Trekkingrad an. Der Preis ist günstig und die Schaltungen stammen von zertifizierten Herstellern wie z. B. Shimano Acera oder Shimano Nexus. Eine große Auswahl an Shimano Schaltungen ist ständig vorrätig.

Welches Trekkingrad ist das Beste?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Wesentliche Kaufkriterien sind:

Die Klärung dieser Typen-und Preisfrage bildet die Grundlage der Überlegung vor dem Kauf. Tretwerk bietet Räder zu einem unschlagbaren Preis im Shop an. Egal, ob E-Bike, Trekkingbike, Crossbike, Rennrad, Mountainbike oder Reiserad. Du findest mit Sicherheit das passende Rad und die richtige Marke. Günstig im Preis und in hervorragender Qualität! Reinschauen in unseren Shop lohnt sich.

Trusted Shops Kundenbewertungen für tretwerk.net: 4.3 / 5.00 von 1092 Bewertungen.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
www.tretwerk.net4,85 von5 bei 577Bewertungen